Infos rund ums Holz

Holzhäuser - Werthaltigkeit und Lebensdauer mit ökologischem  Wärmeschutz

HOLZ ist ein Schwarzwälder Naturbaustoff und nachhaltig gesichert

  • Holz ist langlebig, zeitlos und trägt zum aktiven Umweltschutz bei
  • Atmungsaktive Wand-,Decken- und Dachaufbauten schaffen zu jeder Jahreszeit ein behagliches und gesundes Wohnklima
  • Holzbau ist Trockenbau – kurze Bauzeiten sind möglich
  • Durch Vormontage wird die Aufschlagzeit vor Ort erheblich verkürzt
  • Holz hat eine hohe Festigkeit bei niedrigem Eigengewicht
  • Der ideale Baustoff in Sachen Wärme-,Schall- und Brandschutz
  • Natürliche Dämmstoffe senken die Energiekosten, verbessern das Raumklima, helfen CO² sparen und verschaffen uns kühle Räume im Sommer
  • Durch die guten Dämmeigenschaften sind schmälere Wandquerschnitte möglich
  • Holz ist in allen Wohnbereichen einsetzbar
  • Eigenleistungen sind im Holzbau vielfach möglich

 

 

Neuer Leitfaden zum Thema Suffizienz

Der Verband Privater Bauherren informiert über sparsames Wohnen 

 

Vieles, was wir kaufen und auch bauen, brauchen wir eigentlich nicht. Wir übernehmen es unreflektiert, weil andere es auch so machen ...

Das lässt sich an zwei aktuellen Strömungen beim Bauen beobachten: So geht der Trend zum einen Richtung mehr Energieeffizienz.

Um die ehrgeizigen Klimaziele des Bundes zu erreichen, entwickelt die Industrie immer neue Technologien und Zusatzgeräte, die private Bauherren einbauen.

Ob das der einzige und beste Weg für private Bauherren ist, um zu einem sparsamen Haus zu kommen, ist aber fraglich.

Das tatsächliche Nutzen der teuren Anlagen wird von den meisten Bauherren gar nicht hinterfragt.

Hinzu kommt ein zweiter Trend: Die Wohnungen werden immer größer.

Mehr Wohnraum kostet natürlich auch mehr, zum einen in der Herstellung, zum anderen im

Betrieb: Größere Wohnflächen brauchen mehr Energie und verteuern die Unterhaltung.

Beide Trends fallen in eine Zeit steigender Preise: Bauland wird rar und deshalb immer teurer.

Ebenso die Energie.

Experten wissen: Würden wir nicht immer größere Autos bauen, hätten wir längst das Dreiliterauto.

Die Idee lässt sich auf den Wohnungsbau übertragen: Die Lösung heißt Suffizienz.

Suffizienz leben bedeutet so viel wie mit dem Nötigen auskommen.

Suffizienz ist eine konsequente Fortsetzung des Nachhaltigkeitsgedankens.

Suffizient bauen heißt aber nicht billig bauen, sonder bewusst und sparsam planen.

Der Mensch kann die Gestaltung seines eigenen Wohnbereiches beeinflussen, ganz besonders im selbstbewohnten Wohneigentum. So erlaubt beispielsweise die geschickte Grundrissplanung auch bei kleinen Wohnflächen großzügiges Wohnen, etwa durch den Verzicht auf "toten Raum", wie unnötig große Verkehrsflächen oder Galerien. Suffizient wohnt auch, wer mit den klimatischen Bedingungen rechnet und statt einer energieintensiven Klimaanlage einen schattenspendenden Dachüberstand nach Süden plant.

Auch die Entscheidung für natürliche, regionale Baustoffe, die sich recyceln lassen, und gegen Verbundbaustoffe, die auf dem Sondermüll enden, ist eine Entscheidung pro Suffizienz. 

Eine suffizient geplante Immobilie hat auch keine Barrieren.

Sie bleibt für ihre Bewohner ein Leben lang und unter fast allen gesundheitlichen Bedingungen nutzbar.

Der vom Verband Privater Bauherren herausgegebe Leitfaden "Suffizienz - Zukunftstrend Klasse statt Masse" regt zum Nachdenken an über die eigene Wohnsituation. Er zeigt Alternativen zur heute üblichen Praxis und weist Wege zur Entwicklung individueller Wohnmodelle.

Der VPB-Leitfaden "Suffizienz - Zukunftstrend Klasse statt Masse" kostet 5,00 Euro Schutzgebühr (2,50 Euro für VPB-Mitglieder) plus 2,00 Euro Versand.

Er kann unter www.vpb.de/leitfaden-suffizienz.html bestellt werden.

 

Quelle: HW-Zeitung 2015

Jetzt Offiziell: << WIR SIND DACHSANIERUNGSPROFI IN DER REGION >>

AKTUELLE INFORMATIONEN

HOLZBAU SCHNAITTER PRODUZIERT AB SOFORT MIT SELBST ERZEUGTEM SOLARSTROM

EFFIZIENZHAUS 55 MIT 3 EIGENTUMSWOHNUNGEN

ENERGIEEFFIZIENTE

HOLZHÄUSER SIND DIE ZUKUNFT

 

Hochaktuell:

KFW Effizienzhaus 55

 

> Schlüsselfertige Ausführung     mit regionalen Handwerkern

 

> Leimfreie Konstruktionen möglich

 

> Atmungsaktive Dach- und Wandaufbauten

 

> Erdwärmeheizung

 

> Fassadengestaltung mit Putz, Holz oder Faserzementplatten

Jetzt offiziell:

HOLZBAU SCHNAITTER  ist GUTEX DACHSANIERUNGSPROFI IN UNSERER REGION

Über 27 Jahre Erfahrung ...

 

 

Kunst im Dorf

Zimmermeister Karl Schnaitter stellt im Mühlenpark in Hofstetten, sowie auf dem Firmengelände im Ullerst neue Skulpturen aus 

Holzbau Schnaitter
Ullerst 3
77716 Hofstetten

 

Telefon: 07832 / 3755

Fax: 07832 /6375

Mobil: 0151 6847 1255info@holzbau-schnaitter.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Holzbau Schnaitter in 77716 Hofstetten Tel. 07832/3755